DROGENBEAUFTRAGTE DER BUNDESREGIERUNG

"Politik und insbesondere Drogen – und Suchtpolitik funktioniert nur im Dialog und den biete ich gern an."

Daniela Ludwig MdB, Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Kurzlebenslauf:

Geboren am 7. Juli 1975 in München, verheiratet, zwei Kinder

1995 Abitur am Ignaz-Günther-Gymnasium in Rosenheim

Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Abschluss als Diplom-Juristin Univ.

Seit 1994 Mitglied der CSU

• 2018-2019 Stellvertretende CSU-Generalsekretärin

• Mitglied im CSU Parteivorstand

• Vorsitzende der CSU-Verkehrskommission

• Stellv. Kreisvorsitzende CSU Rosenheim-Land

Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2002

19. WP unter anderem:

• Bis 2019 Sprecherin der AG Verkehr und digitale Infrastruktur der CDU/CSU-Fraktion

• Mitglied im Fraktionsvorstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

• Mitglied des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur

• Mitglied in der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

• Mitglied im Parlamentskreis Mittelstand

Ehrenämter:

• Kreisrätin im Landkreis Rosenheim

• Stellvertretende Kreisvorsitzende des Bayerischen Roten Kreuzes, Kreisverband Rosenheim

• Schirmherrin des Bundesverbandes Konduktive Förderung BKF

• Vorstandsmitglied Fortschritt Rosenheim e.V.

• Schirmherrin Petö-Kindergarten Sonnenschein in Rosenheim-Oberwöhr

• Schirmherrschaft Förderverein Kinderklinik Rosenheim

• Schirmherrschaft für die Pflegestiftung Meltl

Daniela Ludwig MdB, Drogenbeauftragte der Bundesregierung
(Quelle: www.drogenbeauftragte.de)

Hintergrund Infos (PDF)

EAD Zertifikat des ADTV

Partner seit 10 Jahren

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Ergebnis zu bieten. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, gehen wir von der Zustimmung aus. Weitere Informationen zu Cookies und einzelnen Einstellungen erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung.